Wald-Prinz.de

Next Generation Energy

Photovoltaik: Wenn die Sonne scheint, klingelt die Kasse

Photovoltaik-Anlagen erzeugen geräuschlos und ohne Schadstoffemissionen Strom aus Sonnenergie. Da sie praktisch nicht verschleißen, geben viele Hersteller 25 Jahre Garantie auf die Module.

Photovoltaik-Anlagen sind eine gute langfristige Geldanlage: Die durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) für 20 Jahre garantierte Einspeisevergütung liegt heute zum Beispiel für eine Aufdachanlage bis 30kW bei 43,01 Cent – rund zweimal so hoch wie der normale Strompreis. Sie verkaufen also den Solarstrom an Ihren Energieversorger zu einem sehr guten Preis. Ihren Strombedarf decken Sie weiterhin wie bisher.

Pro Kilowatt elektrische Leistung benötigen Sie etwa 8 bis 10 Quadratmeter freie, unverschattete Dachfläche. Je nach Region und Dachorientierung „ernten“ Sie damit pro Jahr zwischen 850 bis 950 Kilowattstunden, etwa so viel, wie eine Person jährlich verbraucht.

Wie hoch die Rendite genau ist, kann Ihnen ein Fachmann sagen. Für eine Dachausrichtung zwischen Südwest und Südost sind hier grobe Anhaltspunkte: Die Anlage kostet rund 5.000 Euro pro Kilowatt. Diese Investition bringt Ihnen pro Jahr im Schnitt 400 Euro ein, sodass sich die Anlage nach etwa 15 Jahren amortisiert hat. Danach fließt die Einspeisevergütung komplett in Ihre Tasche! Insgesamt können Sie in 20 Jahren auf rund 5% Rendite kommen.

Quelle: zukunftaltbau.de

Stichworte: , , ,

Schreib einen Kommentar